Frage: Wurzelspitzenresektion + Zahnzusatzversicherung

Frage von: Niha am 11.04.2017 um 17:00:47

Hallo,
Nach einer Wurzelfüllung und abermaligen Entzündung habe ich dort im ende Mars Wurzelspitzenresektion bekommen. Meine Zahnärztin sagte aber, dass es durchaus möglich sei, dass da in den nächsten Jahren wieder die gleiche Entzündung und danach ein Brücke auf mich zukommt.Zurzeit ist alles gut.
Ich möchte eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit abschließen.

Meine Frage: Falls ich jetzt bei der Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit abschließe und ich tatsächlich in 1-2 Monaten eine Brücke brauche, könnte es dann Probleme bei der Zahnzusatzversicherung der Kostenübernahme geben? So nach dem Motto, dass das bei diesem Zahn absehbar war? Wie gesagt: Zurzeit ist der Zahn versorgt.
Ich danke Ihnen sehr.

Niha

Neue Antwort zu dieser Frage schreiben