Frage: Alte Zahnzusatzversicherung/Auflösen? Minipreis/Minileistung

Frage von: Dolores am 22.04.2017 um 09:19:03


Hallo,
ich brauche etwas Feedback. Habe eine mind. 22 Jahre alte Zahnzusatzversicherung, die jedoch - dem damaligen Stand entsprechend - nur 20% und nur bei Kronen/Brücken - also reinen Zahnersatz-Zahnarzt/Laborkosten - erstattet. Die kostet aber auch nicht viel, um die 3,50 Euro/Monat.

Was ist sinnvoller für die Zukunft? Ich bin jetzt 54 Jahre alt, 1 Zahn fehlt, keine Behandlung beim ZA geplant, Zähne gut gepflegt.

1.) Kündigen und wechseln? Die Beiträge in dem Alter sind nicht gerade "gering"
2.) Die alte Versicherung beim alten Versicherer aufzustocken/umzuwandeln (Angebot über ca. 20,-E/bei 50% Erstattung Implantat/Krone/Brücke/Kunstofffüllungen, INlays)
3.) Zu der alten Versicherung eine Zusatzversicherung dazu, die Zahnerhalt besser abdeckt und eventl. noch ein wenig Zahnersatz? Falls dies überhaupt möglich ist.

Ich wäre für Anregungen dankbar!
Vielen Dank.
Dolores

Neue Antwort zu dieser Frage schreiben