Frage: Hände weg von der ERGO

Frage von: Durchschnittsmensch am 04.09.2018 um 16:15:25

Liebes Team ich habe vor ca. 6 Jahren über Sie eine Zahnzusatzversicherung für über 45€ mtl. abgeschlossen um die Zahnzusatzleistungen auf Privat-Versicherten-Niveau abzusichern. Nach ÜBER 4 JAHREN Wartezeit habe ich dann die Ergo in Anspruch nehmen wollen. Die Regulierung der Leistung wurde komplett verweigert, da anläßlich eines Zahnarztwechsels, mein neuer Zahnarzt in seiner Akte vermerkt hat, dass bei mir wegen "Zähne-Mahlen" sicher irgendwann später mal umfangreichere Zahnersatzleistungen anstehen könnten. Dieser Eintrag (über 4 Jahre alt) war dann der Grund für die Ergo zu behaupten, dass dies bereits der "Behandlungsbeginn" gewesen sei und daher keinerlei Regulierung möglich sei. Hände weg von der Ergo!! Heute wibt der gleiche "Laden" damit, dass er auch versichert wenn es eigentlich zu spät ist etc. Kundenverarsche auf höchstem Niveau - nehmt bitte jede andere Versicherung, nur nicht diese.

Neue Antwort zu dieser Frage schreiben